Startseite   |   Login   |   Impressum
 
Link verschicken   Drucken
 

Diese Publikation wird im Rahmen

des Entwicklungsprogramms für den

ländlichen Raum im Freistaat Sachsen 2007 – 2013“ unter Beteiligung der Europäischen Union und dem Freistaat Sachsen, vertreten durch das Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft, durchgeführt.

Europäischer Landwirtschaftsfonds

für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete:

ELER-Seite Sachsen

ELER-Seite der EU

 

 

Herzlich willkommen auf Schloss Hirschstein

 

 

Schloss Hirschstein - ein Wahrzeichen der Gemeinde Hirschstein im Landkreis Meißen

 

Wir begrüßen Sie ganz herzlich auf der neuen Homepage von Schloss Hirschstein. Die Gemeinde Hirschstein ist seit 2013 Eigentümerin von Schloss Hirschstein und befasst sich mit der Neubelebung von diesem historisch wertvollen Objekt. Im Jahr 2013/14 wurde ein Potential- und Nutzungskonzept erarbeitet, welches für die Wiederbelebung des Schlosses als Grundlage dienen soll.

 

Im Schloss Hirschstein werden jährlich Konzerte, Buchlesungen, Ausstellungen von Kinderbildern und Projekten aus den Kindereinrichtungen sowie Handmalereien dargeboten.

 

Wer Meißen, die sächsischen Elbweindörfer und das Gebiet der Lommatzscher Pflege besucht, sollte sich Schloss Hirschstein nicht entgehen lassen. Dieses Bauwerk ist eine der markantesten Sehenswürdigkeit  zwischen Meißen und Riesa und kann auf eine interessante Geschichte zurückblicken. Das Schloss der Gemeinde Hirschstein im Landkreis Meißen erhebt sich imposant auf einem 25 Meter hohen Felsen am linken Elbufer gegenüber von Diesbar-Seußlitz. Vom Schloss Hirschstein  aus eröffnet sich ein wundervoller Ausblick auf die Elbe, den Hirschsteiner Park, die Hafenlache und die Weinberge an der Sächsischen Weinstraße in Diesbar-Seußlitz.

 

Entdecken Sie, wie Schloss Hirschstein als Hochzeitsgabe des Glauchauer Tuchfabrikanten Leuschner für seine Tochter Marie Louise und deren Mann, Rittmeister und Eskadronschef im 8. Königlichen  Husarenregiment Großenhain,  Max Hermann Krause (Crusius) 1892 erworben wurde. Damit ging das Schloss in bürgerlichen Besitz über.

Durch den  königlichen Baurat Professor Ernst Giese erhielt es mit dem Umbau von 1892 seine heutige Form.

 

Seit  November 2013 ist die Gemeinde Eigentümer des Schlosses Hirschstein. Auf den nachfolgenden Seiten laden wir Sie herzlich ein unser Schloss zu entdecken.

Wir freuen uns, Sie auf Schloss Hirschstein begrüßen zu können.